Absatz

DEUTZ-Konzern: Absatz

Grafik: DEUTZ-Konzern: Absatz

Absatz gegenüber Vorjahr erhöht 

2014 hat DEUTZ 196.403 Motoren verkauft. Damit konnte der Absatz des Vorjahres von 184.028 Motoren um 6,7 % übertroffen werden. Dies ist insbesondere auf den Anwendungsbereich Mobile Arbeitsmaschinen zurückzuführen, in dem 40,8 % mehr Motoren verkauft wurden. In allen anderen Anwendungsbereichen war der Absatz rückläufig. Im Hinblick auf die Einführung der Emissionsstufe EU Stufe IV in der Europäischen Union für Leistungsklassen < 130 kW zum 1. Oktober 2014 wurden in den ersten neun Monaten 2014 besonders viele Motoren < 4 Liter Hubraum abgesetzt.

DEUTZ-Konzern: Absatz nach Anwendungsbereichen

Grafik: DEUTZ-Konzern: Absatz nach Anwendungsbereichen

Der Absatz wurde in allen Regionen ausgeweitet. In unserem größten Absatzmarkt EMEA konnten wir die Verkaufszahlen um 3,8 % auf 144.354 Motoren erhöhen, wobei innerhalb dieser Region der Absatz in Deutschland um 31,9 % stark zugenommen hat und im übrigen Europa um 4,6 % zurückgegangen ist. In Amerika stieg der Absatz mit 41.118 verkauften Motoren um 15,4 % und in der Region Asien/Pazifik mit 10.931 Motoren um 16,7 %.

DEUTZ-Konzern: Absatz nach Regionen

Grafik: DEUTZ-Konzern: Absatz nach Regionen

Unterjährig lag der Absatz in den ersten drei Quartalen jeweils um 22,7 %, 10,0 % und 14,8 % über Vorjahr. Im vierten Quartal hat sich der Absatz hingegen abgeschwächt und lag mit 41.304 Motoren um 16,3 % unter dem Wert des Vorjahresquartals. Das stärkste Quartal in Bezug auf den Absatz war das dritte mit 56.020 verkauften Motoren.

DEUTZ-Konzern: Konzernabsatz nach Quartalen

Grafik: DEUTZ-Konzern: Konzernabsatz nach Quartalen